Home Normandie Wandern und Reiten in der Normandie

Wandern und Reiten in der Normandie

Die Normandie eignet sich hervorragend für einen Aktivurlaub. Egal ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder hoch zu Ross, in der Normandie gibt es jede Menge zu entdecken. Über 7500 km ausgeschilderte Wanderwege und Radwanderwege warten darauf, erkundet zu werden. Sie liegen sowohl direkt an der Küste, wie zum Beispiel am Omaha- oder Utah Beach, als auch im Hinterland. Wer sich für die Routen entlang der Küste entscheidet, ist in Deauville oder Bayeux gut aufgehoben. Hier sind auch Wattwanderungen oder Wanderungen um die berühmte Felseninsel Mont St. Michel möglich.


Die schönsten Wege im Hinterland liegen abseits des Massentourismus, beispielsweise im Cotentin am Pays d'Auge oder in der normannischen Schweiz. All diese Strecken eignen sich auch für Anfänger oder Kinder. Denn die höchste Erhebung der Normandie, der Signal d'Ecouves ist lediglich 417 m hoch. Wer sich für eine Radtour durch die Normandie entscheidet, sollte sich die Apfelblüte im Frühjahr nicht entgehen lassen. Hier kann man auf fast ebenen Strecken an einer Vielzahl von blühenden Apfelbäumen entlang fahren. Auch kann man geführte Radwanderungen entlang der normannischen Küste, durch wunderschöne Hafenstädte oder durch die normannische Schweiz buchen.

Für kulinarische Hochgenüsse sorgen die Feinschmecker-Wanderwege. Dazu gehören zum Beispiel die "Route de Codre" oder die "Route de Fromage". Auf diesen Routen kann man die berühmten Spezialitäten der Region, wie Calvados oder Camembert direkt beim Hersteller probieren oder auch erwerben. Auch auf dem Rücken der Pferde lässt die Normandie sich herrlich erkunden. Ob mit einem peitschenden Galopp am Strand entlang oder per geführter Route durchs Hinterland, hier wird das Herz eines jeden Reiters höher schlagen. Die Normandie beherbergt einige berühmte Gestüte. Dazu gehört auch das Haras National du Pin. Einem solchen Gestüt sollte man während seines Normandie-Aufenthalts unbedingt einen Besuch abstatten. Auch gilt die Region um Deauville als Reiterhochburg. Besonders beliebt ist die Pferdewoche "les Equi'days" in Calvados im Oktober.

 

Französisch Studium

Frankreich Reisen